New Patrons

EnglishDeutsch

News

Global Strike #AlleFürsKlima

On Friday September 20th you will meet us here: https://globalclimatestrike.net/

So, see you at high noon at the Brandenburg Gate.

In contrast to everything else, the climate can not wait anymore!

Auftrag formuliert – Die Neuen Auftraggeberinnen von Greifswald

In Greifswald hat die Gruppe der Auftraggeberinnen mit der Mediatorin Susanne Burmester ihren Auftrag formuliert. Die Lehrinnen der IGS Erwin Fischen wünschen sich einen künstlerischen Ausdruck für die Leistung, die sie täglich für die Gesellschaft erbringen.

Hier gibt's weitere Infos zum Projekt.

Neue Auftraggaber at NDR Kulturjournal (TV)

Journalist Sylvie Kürsten accompanied the Neue Auftraggeber in Greifswald and Wietstock together with mediator Susanne Burmester. The result is a beautiful portrait showing the first projects in the north of the country.

Watch online (German)

Network meeting in Berlin

The network of Neue Auftraggeber meets regularly at various locations in Germany. The open exchange of project progress is an important part of the mediators' work. In the model regions in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg and the Ruhr area there are anchor points as regional contact points and communication centres for mediators, citizens and artists. The representatives of the anchor points were also invited to exchange ideas with us. It was particularly enriching to learn about the experiences of the French mediators Mari Linnman and Amanda Crabtree. Both have been successfully implementing projects in France for many years.

No Art Without a Purpose – Neue Auftraggeber at Spike Art Magazine

“Why does the integration of art into society, which is otherwise so difficult and almost always doomed to failure, seem to work here, of all places? And how has the New Patrons bridged the gap between the elitist and navel-gazing art world on the one hand and the everyday life of so-called normal people, on the other?”

This issue #59 of Spike Art Magazine looks at the non-heroic ways of doing things differently that can open our minds and make the world better. With an excellent text by Dominikus Müller about Neue Auftraggeber. Thanks to Spike for allowing us to publish this text online. Read.

Whatever You Want! Decision-Making on the Citizens’ Behalf. Is it Still Democratic? 12.03. at Volksbühne

Paneldiscussion In German with

Prof. Dr. Dr. Hans-Joachim Gießmann, Executive Director of the Berghof Foundation
Dr. Nicole Rieber, Project Manager in the field of Digital Peace Education at the Berghof Foundation
Prof. Dr. Angela Mickley emer., Conflict Management, Peace Education and Ecology in the Department of Social and Educational Sciences at the FH Potsdam, Head of Continuing Education Mediation at the FHP in cooperation with Konflikthaus e.V., Research/Development on Crisis Intervention with Social Focus, Dealing with the Past, Reconciliation. Co-Speaker of the Platform Civil Conflict Management
Mechthild von Schwerin, mediator, landscape planner, artist
Moderation: Alexander Koch, Director of Neue Auftraggeber

07.05.19, 7 pm, doors open from 6 pm, Ticket: 5 Euro / 3 Euro reduced fee

Further information and tickets

Whatever You Want! Decision-Making on the Citizens’ Behalf. Is it Still Democratic? 12.03. at Volksbühne

Paneldiscussion
In German

12.03.19, 7 pm, doors open from 6 pm, Ticket: 5 Euro / 3 Euro reduced fee

3rd event: 07.05.19

Further information and tickets

Interview mit Gerrit Gohlke im Karuna Kompass

Berlins jüngste Straßenzeitung hat die 6. Ausgabe veröffentlicht. Unser Mediator Gerrit Gohlke hat sich mit Autor Dominikus Müller unterhalten und erklärt, wer die Neuen Auftraggeber sind. Ein sehr schönes Interview! Mit dem Kauf einer Ausgabe tun Sie auch noch Gutes! Der komplette Erlös bleibt bei den Verkäuferinnen und Verkäufern.

Mehr Infos

Whatever You Want! The Art of the New Patrons: When citizens become patrons 19.02.

Discourse
In German

With Susanne Burmester, Denis Bury, Holger Friese, Gerrit Gohlke, Kathrin Jentjens, Alexander Koch and Lena Ziese
Presented by Antje Stahl

1st event: 19.02.19, 19:00 , Ticket: 5 Euro

Around 500 projects have already been commissioned in Europe. For this opening evening, we will discuss the motivations behind them, the topics that top people's lists, and how artists come up with answers to the challenges on-site. How do the projects work? How does one become a patron? Who pays for it? And how might art be able to assert itself in the midst of life as a contribution to democratic cohesion? On this first of six evenings in the “Whatever You Want!” event series in the Grüner Salon, mediators for the New Patrons report on civic projects with international artists.

2nd event: 12.03.19

Further information and tickets

Die Neuen Auftraggeber von Mönchengladbach

In Mönchengladbach kommt es am Abteiberg zu einer neuartigen Projektpartnerschaft. Das Arbeitslosenzentrum Mönchengladbach e.V. und das Stiftische Humanistische Gymnasium (HUMA) wollen gemeinsam ein künstlerisches Projekt in Auftrag geben, das den Garten des Arbeitslosenzentrums umgestaltet und auf neue Weise in das städtische Leben integriert. Zu diesem Zweck soll ein international renommierter Künstler oder eine Künstlerin dafür gewonnen werden, den Garten als Ort des sozialen Miteinanders zu gestalten – und gemeinsam mit den Nutzern des Arbeitslosenzentrums und den Schülern des Gymnasiums in ein herausragendes Kunstwerk zu verwandeln. Der Garten soll auf diese Weise auch die starken sozialen Traditionen der Stadt künstlerisch in Erinnerung bringen.

Mehr zum Projekt

Gesellschaft der Neue Auftraggeber erhält Auszeichnung “Berlin’s Best”

Berlin’s Best ist eine Auszeichnung von KREATIV KULTUR BERLIN, dem Beratungszentrum für Kulturförderung und Kreativwirtschaft in Berlin. Ausgezeichnet werden Akteure, die Lösungen anbieten, Netzwerke, die Dinge voranbringen oder Unternehmen, die einen Mehrwert für andere schaffen – und die Gesellschaft der Neuen Auftraggeber ist als Best Practice Beispiel dabei. Im Interview mit Berlin’s Best verraten Alexander Koch, Gerrit Gohlke und Karola Matschke mehr über die Neuen Auftraggeber und die Idee dahinter.

Hier nachlesen

Spaces of Culture des Goethe-Instituts zu Gast im Berliner Büro

Die Initiative “Spaces of Culture” des Goethe-Instituts war zu Gast bei uns! Die Gruppe junger Kulturarbeiterinnen aus der Türkei hat angeregt mit Alexander Koch diskutiert, wie Menschen Teilhabe an Kulturprojekten ermöglicht werden kann.

Mehr zum Programm

Veranstaltung im Schloss Genshagen: Impulse für die Stärkung der Zivilgesellschaft in Europa

Die Stiftung Genshagen und Neue Auftraggeber laden Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Stiftungslandschaft ein. Es wird das europäische Netzwerk Neue Auftraggeber vorgestellt, das in den Nachbarländern seit vielen Jahren erfolgreich kulturelle Potenziale und soziale Dynamiken aktiviert. Auch in Deutschland zeigt dieses Modell vor allem in ländlichen Regionen und Städten im Strukturwandel seine Wirkung. Seit 2017 unterstützt in Deutschland die Kulturstiftung des Bundes für fünf Jahre die Pilotphase des Projekts mit 2 Millionen Euro. Gemeinsam werden strukturelle und finanzielle Perspektiven erörtert, um die Neuen Auftraggeber mittel- und langfristig in Deutschland zu etablieren – etwa durch Unterstützungsnetzwerke aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Förderer: PwC-Stiftung Jugend - Bildung - Kultur
Die Gesellschaft der Neuen Auftraggeber wird durch die Kulturstiftung des Bundes unterstützt.

Symposium im Bärenzwinger Berlin

Vom 26. bis 27. Oktober 2018 veranstaltet das künstlerische Leitungsteam des Berliner Bärenzwingers ein Symposium in Neukölln. Bei dieser Veranstaltung sollen künstlerische, wissenschaftliche und stadtpolitische Positionen zusammenkommen, um die vergangene, gegenwärtige und zukünftige Nutzung, Funktion und Bedeutung dieses Orts gemeinsam zu diskutieren. Alexander Koch ist als Gast eingeladen und wird Die Neuen Auftraggeber als Strukturmodell für eine zeitgenössische Kultur im Bürgerauftrag vorstellen.

Weitere Infos und Teilnahme

Vortrag in Athen – Die nächste Revolution? Über Konflikte, Begehren und die Bewegung der neuen Auftraggeber in Europa

Am 18.11.2018 hält Alexander Koch als Mitbegründer der Bewegung Neue Auftraggeber in Deutschland einen Vortrag bei der Biennale in Athen. Er wird besonders spannende Projekte aus ganz Europa vorstellen und zur Debatte stellen.

Weitere Infos (in Englisch)

Ihr Auftrag bitte!

"Tobias Asmuth erzählt eine jüngere Episode aus der Geschichte des kleinen Dorfs Blessey in der französischen Provinz nach, wie die Zusammenarbeit mit dem weltbekannten Schweizer Künstler Rémy Zaugg das Dorf und das Selbstbewußtsein seiner Bewohner verändert hat. Es ist eiun herausragendes Beispiel dafür, welchen nachhaltigen Wirkungen die NEUEN AUFFRAGGEBER, die seit Frühjahr 2017 durch die Kulturstiftung des Bundes auch in Deutschland gefördert werden, zeitigen können." aus dem Editorial des Magazin #31 der Kulturstifung des Bundes.

Lesen Sie den Artikel hier